Wohnraummietrecht

Das Wohnraummietrecht beschäftigt sich mit den Rechten und Pflichten aus Mietverträgen über Wohnraum.

Das Gesetz stellt hier den Mieterschutz in den Vordergrund, so dass im Vergleich zum allgemeinen Mietrecht diverse Sonderregelungen zu beachten sind.

In der Praxis sind es diese Besonderheiten, die zu Streit zwischen Mieter und Vermieter führen können. Anwaltliche Hilfe ist jedoch in erster Linie bei Verletzungen aus dem Mietvertrag, z.B. wenn der Mieter die vereinbarte Miete nicht zahlt, gewünscht.

Hier ist dann zu entscheiden, ob das Verhalten des Mieters zur Kündigung und Räumungsklage führt oder ob die Möglichkeit einer Einigung zwischen Mieter und Vermieter besteht.